Jakob, der Letzte

Komödie, Aufführung 2016

Lukas Platter findet auf einem verlassen geglaubten Hof Jakob. Der gute Kerl hat dort seit seiner Kindheit völlig vergessen gelebt. Man entschließt sich, Jakob einzubürgern, wobei Jakob bei den Platters leben darf. Es stellt sich schnell heraus, so einfach ist diese Aufgabe nicht. Jakob hat keinen Bezug zur modernen Zeit und löst alle Probleme auf seine Art. Konsequent bringt er das ganze Familienleben der Platters durcheinander.


Wer glaubt schon an Geister

Komödie in 3 Akten, Aufführung 2014

Eva verliert ihren Lebensgefährten Thomas durch einen Autounfall . Was sie nicht wußte: Ihr Liebster führte jahrelang ein Doppelleben als Casanova und hat für die Firma noch nicht einmal ein Testament hinterlassen. Es dauert nicht lange und die liebe Verwandschaft steht vor der Tür, um das Erbe an sich zu reißen. Zu allem Überfluss wird Eva auch noch von der Kriminalbeamtin Lena verdächtigt, bei dem Autounfall nachgeholfen zu haben. Das ist selbst dem Himmel zuviel: Thomas bekommt die Chance, binnen 2 Tagen alles ins Reine zu bringen.


Viele Grüße aus Mallorca

Komödie in 3 Akten, Aufführung 2012

Bürgermeister Toni Manta und Pensionswirt Josef Kummerspeck haben sich "Solo" einen Urlaub auf Mallorca genehmigt. Um ihn zu verlängern, schwindeln sie ihren Ehefrauen Simone und Wilma einen Unfall vor, bei dem sie angeblich ihr Gedächtnis verloren haben. Doch ihre Gattinnen glauben ihnen kein Wort. Und als die spanischen Urlaubsbekanntschaften Maria, Carmen und Francisca auftauchen, geraten die beiden Herren auch noch in arge Erklärungsnot. Es kommt zu turbulenten Ereignissen mit vielen Ausreden, Eifersuchtsszenen und Verwechslungen.


Napoleon lebt

Komödie in 3 Akten, Aufführung 2011

Karl Franz hat schon lange die Nase voll von seiner Schwiegermutter Hedwig. Als er eines Nachts von Stammtisch nach Hause kommt, macht er unfreiwillig Bekanntschaft mit Hedwig`s Bratpfanne. Nun ist endgültig Feierabend. Das ist sogar für Karl Franz zuviel. Er rächt sich auf ganz spezielle Weise und wird zu: Napoleon. Was für eine Blamage. Hedwig hat vor nichts mehr Angst als vor einem Skandal bzw. was die Nachbarn dazu sagen könnten. Unterstützung erfährt Karl Franz von seinem Freund Rolf und seinem Hausarzt Cornelius. Zusammen hecken die 3 so Einiges aus...


Ein genial verrückter Coup

Gaunerkomödie in 3 Akten, Aufführung 2010

Eigentlich ein genial verrückter Coup, den Rudolph, und das geschiedenen Ehepaar Carmen und Klaus vorhaben: die 3 Gangster „mieten“ sich, unter dem Vorwand verrückt zu sein, in einer psychiatrischen Klinik ein. Das alles nur, um unbemerkt
den Juwelier Richard Dollinger, der direkt neben der Klinik sein Geschäft hat, auszurauben.
Auch die 1200 Jahrfeier der Stadt kommt ihnen dabei gelegen, schließlich kann man
unbemerkt das Dynamit zum Nachbarn zünden, wenn das Feuerwerk am Abend stattfindet.
Doch in dieser Klinik läuft nichts so wie man es sich in einem " normalen " Krankenhaus vorstellt. Die rasante Komödie findet ihren Höhepunkt, als es in der Nacht zu einem Wasserrohrbruch kommt.


14 Tage Luxus

Komödie, Aufführung 2009

Maurermeister Willy Proll ( Nomen est omen ) gewinnt einen 14-tägigen Urlaub im Luxushotel Mirage für 2 Personen. Leider nur für zwei, trotzdem bestehen Prolls darauf, ihre Tochter Nina mitzubringen und haben gleich die Luftmatratze im Gepäck.
Bereits eingetroffen ist die Familie von Perseberg die sich naturgemäß über das Erscheinen der Prolls heftigst mokieren. Natürlich möchte man sich mit " Sowas " ja nicht an den gleichen Tisch setzen, aber Abreisen kommt natürlich nicht in Frage, denn " wir haben ja schließlich bezahlt ". Ungemütlich wird es für Herrn von Perseberg als er in der Hoteldirektorin seine alte Flamme wiedererkennt. Es ergeben sich Verwicklungen, die auch für Frau von Perseberg sehr bedenklich werden, denn auch sie hat einen dunklen Fleck in ihrer makellosen Vergangenheit.
Und dann wäre da noch Frau X, eine gefürchtete Hotelkritikerin , die angekündigt wurde und das Personal des Hotels in helle Aufregung versetzt. Denn niemand weiß wie sie aussieht oder heißt.
Alles in allem also aufregende Tage im Luxushotel und das nicht nur für Familie Proll.


 

Der nackte Fensterputzer

Komödie, Aufführung 2008

Otto Brummer ist ein richtiger Haustyrann. Er behandelt seine Frau Käthe schlecht, seine Töchter Angelika und Beate ziemlich gleichgültig und bei seinen Enkelinnen möchte er am liebsten die Erziehung per Rohrstock durchführen. Eines Tages bricht Käthe sich den Arm. Da die Fenster dringend geputzt werden müssen und die Putzfrau Rosi unter Höhenangst leidet, gibt Käthe eine Anzeige auf: Fensterputzer gesucht. Gleichzeitig sucht Beate, die Malerin ist, ein männliches Aktmodell : per Anzeige! Anna und Katharina sind der Meinung ihre Mutter benötigt dringend einen neuen Mann, damit sie mal wieder auf andere Gedanken kommt . Wie sollte es anders sein: Auch die Beiden geben eine Anzeige auf. Und wie es der Zufall so will: Alle Interessenten sollen sich am nächsten Samstag um 15 Uhr vorstellen. „Verhängnis nimm deinen Lauf“.


Besser spät als nie

Boulevardstück, Aufführung 2007

Die Psychologin Katrin Lingen lernt auf der Einweihungsparty der Modellagentur eines Freundes den schüchternen Steuerberater Jan Michels kennen. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Bzw. der erste Blick ist schon 25 Jahre her, da sich herausstellt, dass die Beiden bereits als Kinder im Sandkasten zusammen gespielt haben.
Auch Katrins Mutter, Veronika, fällt dies ein. Veronika erinnert sich nicht besonders herzlich an Jans Mutter Christel, aber um so herzlicher an Jans Vater, Harald,mit dem sie vor Jahren einmal ein Verhältnis hatte.
Kathrin und Jan sind schnell ein Liebespaar. Aber irgendetwas stimmt nicht. Warum ist Jan manchmal so komisch, und warum darf Kathrin ihn nie zu Hause besuchen. Nun Veronika kennt die Antwort. Christel Michels, Jans Mutter, der Stoff aus dem die Albträume sind.


Trouble im alten Hof

Komödie, Aufführung 2006

Fam. Overberg-Bocouse wohnt zusammen in einem Haus. Unten ist die Gaststätte, Besitzer ist Bernhard, Gilbert ist sein Schwiegersohn und Koch. Der Franzose ist so empfindlich wie ein Souffle und fühlt sich ständig in seiner Kreativität gehemmt. Bernhard hingegen ist der festen Überzeugung, dass er genau weiß, was für seine Familie das Beste ist. So kommt er eines Tages auf die Idee, dass seine Tochter Lena endlich einen Mann braucht und gibt eine Heiratsanzeige auf. Lena selbst ist schon lange der Meinung, endlich einen Mann haben zu wollen, hat aber einen anderen Weg: Sie versucht mit spiritistischer Hilfe einen Blick auf ihren Zukünftigen zu werfen. Es melden sich etliche Herren auf die Heiratsanzeige. Dann reist auch noch Bernhards Schwester Brunhilde an. Sie bekommt die Antworten auf die Anzeige in den völlig falschen Hals und denkt, dass ihr eigener Bruder einen Mann fürs Leben sucht. Es herrscht also „ Trouble im alten Hof ".


 

Chaos im Lindelgrund

Komödie, Aufführung 2005

Wenn der Hubschrauberlandeplatz in Guldental plötzlich an den Flughafen Hahn angeschlossen wird?!!!! Da kommen Turbulenzen auf. Dies wurde in dem Theaterstück „ Chaos im Lindelgrund „ deutlich. Da sich die Fluggesellschaft Hähnchen Airlines GmbH und Co. KG nicht nur auf den Verkauf von Flugtickets, sondern ebenso für das Zusammenführen von verabredeten Fluggästen verantwortlich zeichnete, ging es auch in der Ankunft bzw. Abflughalle leicht turbulent zu. Der Pfarrer bekam eine neue Organistin, der Fotograf ein neues Model, das frischverheiratete Ehepaar fand sich, die Heilsarmee sang und sammelte für einen guten Zweck. Der Flugkapitän wurde von einer echten Gräfin verfolgt und seine Mutter entlarvte gar einen Heiratsschwindler. Der Wäschevertreter für Dessous bekam am Ende sogar 2 Schneefrauen und wurde von einer außerordentlich resoluten Krankenschwester versorgt. Und schließlich mussten sich die beiden Stewardessen vom Bodenpersonal von ihrem Chef ständig anhören, dass „ hier nichts läuft sondern alles fliegt“. Aber zum Glück gab es da ja noch die Frau Mackebrecht den „ Rollbahnfeger“, die am Ende das Chaos entwirrte.